Religion


Ist es nicht sonderbar,
dass die Menschen so gern für
ihre Religion fechten und
so ungern nach ihren
Vorschriften leben?

Georg Christoph Lichtenberg
1742-1799


Unser Leben ist in gewisser Weise eine Reise auf der Suche nach dem Sinn des eigenen Daseins. Eben diese Frage versuchen Religionen zu beantworten – mal mit mehr oder weniger Eindringlichkeit, häufig aber mit dem Anspruch, die alleinige Wahrheit zu kennen. In dem Zusammenhang empfehle ich Dir die Seite Religionen, die einen guten Überblick über die Weltreligionen, ihre Werte und Sitten gibt.

Putzigerweise gibt es aber auch viele Menschen, die beispielsweise nicht an Gott glauben, deren Handeln aber dennoch ehrenhaft und mitmenschlich ist. Sie folgen keinem Glauben und sind trotzdem humanitär und dies nicht, weil sie sich einen Platz im Himmel davon versprechen. Kurzum: Meiner Ansicht nach gibt der Glaube dem Menschen Halt und Geborgenheit. Es ist aber nicht notwendig, um menschlich zu sein.


Bildergalerien: