Schrottplatz Châtillon


Ein toller Ort für Urban Explorer,
der leider nicht mehr existiert!
Ein Lost Place in Belgien.


Früher gab es in dem kleinen belgischen Örtchen Châtillon vier Schrottplätze – allesamt eine Pilgerstätte für Menschen, die sich für automobile Klassiker interessieren. Drei dieser Schrottplätze musste der Besitzer schon vor einiger Zeit wegen strenger Umweltauflagen beseitigen. Lediglich in einem kleinen Nadelwäldchen in unmittelbarer Nähe seines Bauernhofes konnte er eine dieser besonderen Ruhestätte über die Zeit hinweg retten. Und dort gab es viel zu bestaunen: Die meisten Fahrzeuge stammen aus den 50er- und 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Etliche von ihnen waren amerikanische Straßenkreuzer. Allesamt vor vielen, vielen Jahren dort abgestellt - verrostet, verrottet und leider oft auch von ungebetenen Gästen arg verwüstet.

Der Ursprung dieses Orts ist schnell erzählt: Es handelt sich um die private Sammlung eines Schrotthändlers. Vor etlichen Jahren befand sich in der Nähe des Orts eine amerikanische Militärbasis. Natürlich standen die Soldaten auf Autos aus der Heimat. Die ausgemusterten Fahrzeuge landeten dann auf den o.g. Schrottplätzen.


Lost Place - Schrottplatz Châtillon

Urban Exploring