Lost Place in Deutschland.
Interessant für Urban Explorer.

Geisterdorf Wollseifen

Eine unheimliche Stille … mit so viel Geschichte! Das gespenstische Geisterdorf Wollseifen liegt mitten in der Eifel, weit abseits der nächsten Landstraße. Bereits im Zweiten Weltkrieg hatte das mehr als 800 Jahre alte Dorf schwer gelitten. Die Treffer, die es abbekommen hatte, gelten eigentlich der nahe gelegenen Nazi-Ordensburg Vogelsang. Das endgültige Aus folgte allerdings 1946. Im Sommer dieses Jahres mussten alle Bewohner innerhalb von nur drei Wochen Heim und Hof aufgeben. Die britische Besatzungsmacht hatte sich nämlich Wollseifen ausgesucht, um hier einen Truppenübungsplatz zu erreichten.

Heute besteht das Geisterstadt Wollseifen nur noch aus wenigen Gebäuden aus damaliger Zeit. Die meisten Bauten wurden nachträglich errichtet. Es sind Rohbauten, in denen einst englische und später auch belgische Soldaten den Häuserkampf übten.


www.sola-domum.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Die Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen und eine einfache Reichweitenmessung durchzuführen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.